loading

Trekking Wochenprogramm 2017

Montag: Idyllische Almwanderung

Nachdem wir den Aufstieg mit der Umlaufbahn von Seis auf die Seiseralm absolviert haben, führt uns unsere Tour entlang des 10er Weges über die saftigen Almwiesen in Richtung Saltnerhütte. Die Rosszähne vor Augen, geht es nun leicht aufwärts zur, in sanfter Almlandschaft gelegenen Sattlerschwaige, wo wir nun ein schmackhaftes Mittagessen genießen können. Nach der wohlverdienten Einkehr bei Almspezialitäten, Kuhglockengeläut und Schlernblick, inmitten atemberaubender Panoramalandschaft, wählen wir nun den angenehmen Rückweg über die Tuene Hütte und Steger Dellai nach Compatsch.

Mitzubringen:
Ticket Umlaufbahn, festes Schuhwerk, Rucksack mit Regenbekleidung und Getränk

Start:  09:30 Uhr Talstation Umlaufbahn - Büro Alps Activ
Gehzeit: 4,5 h
Höhenmeter:                   400 m
Schutzhütte: Ja
Strecke: 11 km
Ankunft:

15:30 Uhr

Preis: 45,00 €

Dienstag: Rosszahnscharte

Unsere Tour führt uns von der Bergstation der Umlaufbahn entlang des 10er Weges über Almwiesen Richtung Süden zur Laurinhütte. Weiter geht’s durch eine sanfte Almlandschaft in leichtem Anstieg bis zum Goldknopf und anschließend über einen Serpentinensteig zur Rosszahnscharte. Für den etwas beschwerlichen Aufstieg werden wir mit einem einzigartigen Blick auf den Lang- und Plattkofel, den Schlern und die bizarren Zacken der Rosszähne belohnt. Nach einer Einkehr in der Schutzhütte Tierser Alpl wählen wir den angenehmen Rückweg über Dialer und Mahlknecht Hütte nach Compatsch.

Mitzubringen: 
Ticket Umlaufbahn, festes Schuhwerk, Rucksack mit Regenbekleidung und Getränk

Start:  08:45 Talstation Umlaufbahn - Seiser Alm
Gehzeit: 4 h 45 min
Höhenmeter:                   750 m
Schutzhütte: Ja
Strecke: 19 km
Preis: 45,00 €

Donnerstag: Der Schlern, Südtirols Wahrzeichen

Ein liebevoll angelegter Weg führt uns zur Prossliner Schwaige und weiter zur Schlernbödelehütte. Diese liegt am Fuße der beiden Schlernzacken Santner und Euringer unterhalb der Burgstallwände. Der Gamssteig beginnt direkt oberhalb der Schutzhütte am westlichen Wiesenhang und führt zuerst durch den Wald, später durch "Latschen" stets bergauf bis wir die Baumgrenze erreichen. Der Rest des Gamssteigs geht über Felsplatten und Geröll bis nahe zum oberen Ende des Touristensteigs über welchen der Rückweg erfolgt.

Mitzubringen: 
Ticket Umlaufbahn, festes Schuhwerk, Rucksack mit Regenbekleidung und Getränk

Start:  08:00 Uhr Talstation Umlaufbahn 
Gehzeit: 6 h 
Höhenmeter:                   1.050 m
Schutzhütte: Ja
Strecke: 16 km
Preis:  45,00 €

Freitag: Highlights „Magic Moments“


1. Sonnenaufgang auf dem Puflatsch

Sie werden am frühen Morgen von Ihrer Unterkunft abgeholt und auf die Seiser Alm gebracht. Hier startet unsere Tour nordwärts hinauf zum Berggasthof Puflatsch. In leichtem Auf und Ab erreichen wir nach ca. 1 ½ Stunden das Nordosteck des Puflatschstocks. Von dieser Anhöhe genießen wir auf rustikalen Sitzbänken den Sonnenaufgang mit herrlichem Tiefblick auf Kastelruth, das Grödnertal, das Eisacktal und Umgebung. Bei guter Sicht lässt sich sogar der höchste Berg Südtirols, der 3905 m hohe Ortler und der Alpenhauptkamm erkennen.

Mitzubringen: 
Festes Schuhwerk, Rucksack mit Regenbekleidung und Getränk, evtl. Fotokamera 

Start:  04.00/05:00 Uhr direkt im Hotel
Gehzeit: 2 h 30 min
Höhenmeter:                   330 m
Schutzhütte: Nein
Strecke: 8 km
Preis: 45,00 €


2. Schlernblut

Mit dem Bus fahren wir von der Talstation der Umlaufbahn Seiser Alm Richtung Völs am Schlern. Vom Gasthaus Gschlieder wandern wir bis zum Völser Weiher. Anschließend führt uns unsere Tour entlang eines gut ausgebauten Forstweges vorbei am Huber Weiher und der kleinen Voralm Tuff. Am Fuße der Dolomitenwände entspringt hier ca. ein Meter über dem Boden ein hellweisser Wasserstrahl, der entgegen der Namensgebung der Quelle nicht rot ist. Vermutungen zufolge stellt der Austrittspunkt des Wassers den Abfluss eines großen natürlichen Reservoir im Schlernmassiv dar. Bevor wir auf dem gleichen Weg zum Ausgangspunkt zurückkehren, genießen wir den schönen Blick auf Völs und Schloss Prösels bis nach Bozen.

Mitzubringen:
Festes Schuhwerk, Rucksack mit Regenbekleidung und Getränk

Start:  09:00 Uhr Talstation Umlaufbahn Büro Alps Activ
Gehzeit: 3 h 50 min
Höhenmeter:                   580 m
Schutzhütte: Ja
Strecke: 9 km
Preis: 45,00 €

Freitag: "Drachensuche" für Kinder bis 8 Jahren

Es erwartet euch eine spannende Drachen-Suche!

Vom Treffpunkt aus geht’s zum Hotel Salegg. Ein kleiner Pfad führt uns zu zwei Ruinen, inmitten des Hauensteiner Waldes. Vieles aus dieser Zeit scheint längst vergessen und kann auf diesem Weg wiederentdeckt werden. Wie regierten die Könige, wo bewachten Drachen ihre Schätze, wie lebten Ritter und Burgfräulein, gab es das Einhorn wirklich, wie und was wurde damals gegessen? Dies und vieles mehr kann man an den 15 verschiedenen Stationen spielerisch erfahren.

Mitzubringen:
Festes Schuhwerk, Rucksack mit Regenbekleidung und Jause

Start:  10:00 Uhr Talstation Umlaufbahn Büro Alps Activ
Gehzeit: 1 h 30 min
Höhenmeter:                   250 m
Schutzhütte: Nein
Strecke: 4,5 km
Preis: 45,00 €
Anmerkung: ohne Eltern